Image not available
Image not available
Image not available

Seit der Revolution der chirurgischen Nierensteinbehandlung durch die nicht invasive Stosswellenlithotripsie in den 1980er Jahren hat sich die Steintherapie deutlich verändert. Heute steht das personalisierte Steinmanagement im Fokus, das eine individuell auf den Patienten abgestimmte Behandlung ermöglicht.

Mit der Entwicklung des MODULITH® SLX-F2 »connect« bietet STORZ MEDICAL ein Gerät, das die Anforderungen eines urologischen
Arbeitsplatzes perfekt mit denen eines Lithotripters kombiniert. Auch für rein endourologische Arbeitsplätze ohne Stosswellentherapieeinheit hat STORZ MEDICAL mit dem PRIMERA 360 eine überzeugende Lösung. Mit beiden Geräten ist es dank
des grossen dynamischen Flachdetektors möglich, Übersichtsaufnahmen des gesamten Urogenitaltraktes in diagnostischer Qualität zu erstellen.

Die Entwicklung innovativer Produkte für die Urologie hat bei STORZ MEDICAL eine lange Tradition. Ein Meilenstein ist die Zylinderquelle,
welche die Stosswellenlithotripsie von Harnsteinen durch die Inline-Ortung und ihre marktführende Effizienz entscheidend verbessert hat. Diese wegweisende Technologie stellt das Kernstück aller Lithotripter von STORZ MEDICAL dar.
Darüber hinaus können Stosswellen auch effektiv für die Behandlung von Indikationen der urologischen Schmerztherapie wie CPPS und IPP genutzt werden. Bei der vaskulär bedingten erektilen Dysfunktion erschliesst sich der Stosswellentherapie ein neues Anwendungsfeld.

Produktübersicht
Literatur
Patienteninformationen

STORZ MEDICAL AG
Lohstampfestrasse 8
8274 Tägerwilen
Switzerland
Tel.: +41 (0)71 677 45 45
Fax: +41 (0)71 677 45 05

www.storzmedical.com
Persönliche Daten
Adresse
Kontaktdaten
Mitteilung