MODULITH SLC
Slider

NEUROLITH® von STORZ MEDICAL erhält CE-Kennzeichnung: Transkranielle Pulsstimulation (TPS) am Zentralnervensystem bei Patienten mit Alzheimererkrankung

Neurolith_CE_Kennzeichnung

Ende 2018 hat STORZ MEDICAL die CE-Kennzeichnung für den NEUROLITH® erhalten, ein neuartiges Therapiesystem, das für die Behandlung von neurologischen Erkrankungen entwickelt wurde.

Die Behandlung mit dem NEUROLITH® erfolgt mittels Transkranieller Pulsstimulation (TPS). Die TPS besteht aus kurzen Schallpulsen mit einem Ultraschall-Frequenzspektrum, womit man das Gehirn auch in einer Tiefe von bis zu 5 cm noch gut fokussiert stimulieren kann.
In der Zulassungsstudie für den NEUROLITH® konnte gezeigt werden, dass TPS die kognitiven Fähigkeiten von Patienten mit leichter bis moderater Alzheimer-Erkrankung nicht nur erhalten, sondern sogar signifikant verbessern kann und dieser Zustand nach Abschluss der TPS-Serie auch ohne Therapie mindestens 3 Monate anhält. Im Mittel zeigte sich eine Verbesserung um 10 Punkte der Kognition auf der CERAD-Skala. Patienten und Angehörige konnten dies auch im alltäglichen Leben bestätigen. So berichteten diese über verbesserte verbale Fähigkeiten und ein besseres Gedächtnis, was indirekt zu vermehrter sozialer Interaktion führte. Einige Patienten wiesen einen verbesserten Orientierungssinn auf, der es ihnen ermöglichte wieder selbstständig einzukaufen und nach Hause zu gehen.

Weitere Informationen zum NEUROLITH® finden Sie in Kürze auf der STORZ MEDICAL Website.

17
 

Kommentare 2

STORZ MEDICAL AG am Donnerstag, 16. Januar 2020 13:59

Vielen Dank für Ihre Anfrage und Ihr Interesse an der TPS. Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir aufgrund der Neuartigkeit der TPS noch kein Behandlungszentrum bzw. Klink in Deutschland damit ausgestattet haben.
Wir stehen aber mit einigen Kliniken in Deutschland in aussichtsreichen Gesprächen. Wir bitten Sie darum, ständig unsere TPS-Homepage zu prüfen. Dort werden wir zukünftig alle Zentren und Kliniken veröffentlichen.
Weiterhin wird die TPS derzeit nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Aus ersten Erfahrungen aus privaten Kliniken außerhalb Deutschland zeigt sich, dass der Preis pro Behandlung bei ca. 300-500€ pro Behandlung liegt.

Vielen Dank für Ihre Anfrage und Ihr Interesse an der TPS. Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir aufgrund der Neuartigkeit der TPS noch kein Behandlungszentrum bzw. Klink in Deutschland damit ausgestattet haben. Wir stehen aber mit einigen Kliniken in Deutschland in aussichtsreichen Gesprächen. Wir bitten Sie darum, ständig unsere [url=https://www.tps-neuro.com]TPS-Homepage[/url] zu prüfen. Dort werden wir zukünftig alle Zentren und Kliniken veröffentlichen. Weiterhin wird die TPS derzeit nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Aus ersten Erfahrungen aus privaten Kliniken außerhalb Deutschland zeigt sich, dass der Preis pro Behandlung bei ca. 300-500€ pro Behandlung liegt.
Gäste - Nochnichtvergessen am Montag, 13. Januar 2020 20:44

Hallo,
ich wohne in Deutschland und habe manchal auch klare momente. Meine Fragen:
Wie kann ich eine solche Behandlung bekommen?
Gehe ich hierzu einfach zu meinem Neurologen?
Wird das von der Krankenkasse übernommen oder muss privat bezahlt werden. Wenn ja, wie viel kostet das?

Hallo, ich wohne in Deutschland und habe manchal auch klare momente. Meine Fragen: Wie kann ich eine solche Behandlung bekommen? Gehe ich hierzu einfach zu meinem Neurologen? Wird das von der Krankenkasse übernommen oder muss privat bezahlt werden. Wenn ja, wie viel kostet das?
Gäste
Dienstag, 21. Januar 2020
STORZ MEDICAL AG
Lohstampfestrasse 8
8274 Tägerwilen
Switzerland
Tel.: +41 (0)71 677 45 45
Fax: +41 (0)71 677 45 05

www.storzmedical.com