MODULITH SLC
Slider

Schmerzfrei dank radialer Druckwellen: Abenteurer Ian Couch bereit für neue Expeditionen

Ian Couch ist ein erfahrener britischer Abenteurer, Ozean-Ruderer und Ausdauersportler. Seine bisherigen Erfolge sind mehr als beeindruckend: Mit einem Ruderboot hat er zweimal den Atlantik sowie einmal – als Erster überhaupt – den Indischen Ozean überquert. Im Laufe der Jahre hat er insgesamt sechs Weltrekorde im Rudern aufgestellt. Darüber hinaus hat er einen britischen Rekord für die schnellste Grönland-Durchquerung auf Skiern erzielt, ist durch die Wüste Gobi sowie die Namib-Wüste gelaufen und hat zahlreiche weitere Ultra Running Events gemeistert.

Starke Trainingseinschränkung durch Ellbogenschmerz
Auch mit fast 50 Jahren nimmt Couch immer noch an Ausdauer-Events teil oder leitet diese sogar. Für seinen Körper bringen diese Höchstleistungen hohe Belastungen mit sich und fordern ihren Tribut. 2018 litt Couch aufgrund von Überbeanspruchung unter Ellbogenschmerzen (Epicondylitis humeri medialis), die sich durch das Training für eine Ruder-Challenge von San Francisco nach Hawaii weiter verschlimmerten. Schliesslich waren die Schmerzen so stark, dass es nicht mehr weiterging. Der Arm wurde ruhiggestellt und Couch nahm Medikamente, was jedoch wirkungslosblieb und zu keiner Verbesserung führte.

Erfolgreiche Behandlung mit radialen Druckwellen
Aufgrund der andauernden Beschwerden begab sich Couch in der Abbeyfields Clinic (Bury St Edmunds, Suffolk, England) bei dem erfahrenen Osteopathen James Woledge in Behandlung. Dieser hatte bereits in der Vergangenheit mehrfach Lauf- und Kampfsport-Verletzungen von Couch erfolgreich therapiert. Um Couchs Schmerzen zu reduzieren bzw. zu beseitigen, behandelte Woledge die Epicondylitis humeri medialis mit radialen Druckwellen, welche auch (obwohl physikalisch nicht korrekt) häufig als radiale Stosswellen bezeichnet werden. Insgesamt wurden drei Behandlungen durchgeführt (Gerät: MASTERPULS® MP100; R15-Applikator; Impulse: 2500; Frequenz: 12 Hz; Energie: 1,6 – 2,6 bar). Vor der Behandlung schmerzte Couchs Ellbogen bei jeder Berührung und seine Bewegungen waren sehr eingeschränkt. Bereits nach der ersten Druckwellen-Sitzung kam es zu einer sofortigen Verbesserung und die Schmerzen gingen zurück. Nach der dritten Behandlung verursachten Berührungen keine Schmerzen mehr. »Stärke und Bewegungsspektrum meines Arms sind so gut wie seit Jahren nicht mehr und liegen bei etwa 95 Prozent von meinem bisherigen Bestwert«, sagte Couch im Anschluss an die Therapie und ergänzte: »Ich kann die Druckwellentherapie uneingeschränkt empfehlen. Sie ist mit grossem Abstand die beste Behandlung, die ich jemals erhalten habe.«

Radiale Stosswellenbehandlung

Links: Als Ausdauersportler belastet Ian Couch seinen Körper enorm, hier beim Rudern im Indischen Ozean
Rechts: Radiale Behandlung der Epicondylitis humeri medialis

0
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Sonntag, 21. Juli 2019
STORZ MEDICAL AG
Lohstampfestrasse 8
8274 Tägerwilen
Switzerland
Tel.: +41 (0)71 677 45 45
Fax: +41 (0)71 677 45 05

www.storzmedical.com