Deutsche Trampolin-Nationalmannschaft vertraut auf ESWT

Bei den Trampolin-Europameisterschaften 2010 in Varna (Bulgarien) wurden sowohl das deutsche Herren- als auch das deutsche Damen-Team mit ESWT behandelt. Die Ergebnisse sprechen für sich: Die deutschen Sportlerinnen und Sportler gewannen neun Medaillen, darunter vier Gold- und drei Silbermedaillen.

 

Beim Trampolinturnen wird der Körper besonderen Belastungen ausgesetzt. Akute Verletzungen im Rahmen der Wettkämpfe traten jedoch glücklicherweise nicht auf. Bei den Herren, die auf dem Doppelminitramp turnten, standen Beschwerden im Bereich der Adduktorenansätze im Vordergrund. Dies hat mit dem Anlauf zu tun. Im Damenteam war eine Athletin bereits mit einer Achillodynie angereist, die im Rahmen der Wettkämpfe zunächst progredient war. Innerhalb der Teams für die Wettbewerbe auf den Grossgeräten traten muskuläre Überlastungsbeschwerden im unteren Rücken sowie im Bereich der Oberschenkel auf.

Täglich abends nach dem Training bzw. Wettkampf erfolgte die Behandlung mit der ESWT bei den betroffenen Athleten (kombiniert mit einer intensiven physiotherapeutischen Behandlung). Eine medikamentöse Therapie musste in keinem Fall eingeleitet werden und die Athleten konnten ihre Leistungen im Wettkampf schmerzfrei abrufen.

 

Rate this blog entry:
0
 

Comments

No comments made yet. Be the first to submit a comment
Guest
Friday, 28 July 2017
STORZ MEDICAL AG
Lohstampfestrasse 8
8274 Tägerwilen
Switzerland
Tel.: +41 (0)71 677 45 45
Fax: +41 (0)71 677 45 05

www.storzmedical.com
Personal data
Address
Contact data
Message