STORZ MEDICAL bei den Olympischen Spielen in Sotschi

Deutsche Bob- und Rodel-Teams in Topform

sochi 001

Eine der Topanschieberinnen, Franziska Fritz vom Team Sandra Kiriasis (EM Silber), und Dr. Heinzinger am Start in St. Moritz

Die heisse Vorbereitungsphase für Sotschi für das deutsche Bob-Team begann 2014 mit dem Weltcup in St. Moritz, Schweiz. Ärztlich betreut wurde die deutsche Nationalmannschaft von Dr. Andreas Heinzinger vom Doc-Ortho Team aus Berlin. Immer dabei: Der MASTERPULS® MP100.

Im Olympiazyklus wird der Fokus auf die Wettkampfwoche während der Spiele gerichtet. Zu diesem Zeitpunkt soll der Athlet seine beste Saisonleistung abrufen können. Es gilt die Form zu verbessern und nicht nur zu halten. Probleme im muskulären und tendinösen Bereich an Wirbelsäule und Extremitäten sind dann häufig.

Aus diesem Grund haben wir das Stosswellengerät MASTERPULS® MP100 vor Ort gebracht. Ziel war es, die Beschwerderegionen der Athleten zeitnah zu behandeln. In der Woche vom 5. – 12. Januar wurden so 12 Kadersportler im muskulären Bereich therapiert. 3 Behandlungen erfolgten an der unteren Extremität, 3 an der Wirbelsäule, 2 an der oberen Extremität und 4 an mehreren Lokalisationen. Die Behandlungshäufigkeit variierte von 1 – 5 Stosswellenanwendungen in der Woche. Impulsfrequenz, Druck und Applikatorkombination sowie Impulsanzahl waren von Sportler zu Sportler unterschiedlich.

 

 

Rate this blog entry:
0
 

Comments

No comments made yet. Be the first to submit a comment
Guest
Friday, 28 July 2017
STORZ MEDICAL AG
Lohstampfestrasse 8
8274 Tägerwilen
Switzerland
Tel.: +41 (0)71 677 45 45
Fax: +41 (0)71 677 45 05

www.storzmedical.com
Personal data
Address
Contact data
Message