»Zurich open« – die Schulthess Klinik und die Tenniswelt verlassen sich auf den DUOLITH® SD1

Ein einzigartiges Tennis-Spektakel:

Am 08. - 12. März 2011 war Zürich wieder auf dem Atlas des Welttennis präsent – mit einer Weltneuheit und einem einmaligen Konzept: Den »BNP Paribas Zurich Open – where champions meet talents«. Zwei Generationen von Spielern: die grossen Champions sowie die weltbesten Nachwuchs-Talente spielten im März in der Zürcher Saalsporthalle jeweils in einem Round-Robin-Format (analog zum ATP-Masters) und in einer kombinierten Doppelkonkurrenz.

 

Legendäre Champions, wie Mark Philippoussis, Tim Henman, Goran Ivanisevic, Henri Leconte, Ivan Lendl, Thomas Muster, Pete Sampras und Michael Stich zeigten in Zürich ihr grosses Können. Standing-Ovations der begeisterten Zuschauer in einer berstend vollen Halle. Acht der besten U18-Talente – gemäss ihrer Ranglistenposition im ITF Junioren-Ranking – nahmen ebenfalls an den BNP Paribas Zurich Open teil.

Die Konkurrenzen an den BNP Paribas Zurich Open

Champions und Talents bestritten je in zwei separaten Vierergruppen eine Round Robin (jeder gegen jeden) mit anschliessendem kleinen Final um den 3. Rang (Gruppenzweite) und Final um den Turniersieg (Gruppensieger).

Ein ganz anderer »Champion« bei BNP Paribas Zurich Open war der DUOLITH® SD1 »T-Top«. Das Gerät wurde von der reputierten und das Turnier begleitenden Züricher Schulthess Klinik gestellt. Frau Dr. Kerstin Warnke hatte den DUOLITH® SD1 »T-Top« täglich im Einsatz, um all die kleinen Muskel- und Sehnen-Beschwerden der legendären Tennisstars.

 

Rate this blog entry:
0
 

Comments

No comments made yet. Be the first to submit a comment
Guest
Friday, 28 July 2017
STORZ MEDICAL AG
Lohstampfestrasse 8
8274 Tägerwilen
Switzerland
Tel.: +41 (0)71 677 45 45
Fax: +41 (0)71 677 45 05

www.storzmedical.com
Personal data
Address
Contact data
Message